Beste Kreditkarten in Österreich im Vergleich – Kostenlose Kreditkarte & Konto

Beste Kreditkarten in Österreich im Vergleich – Kostenlose Kreditkarte & Konto

Die Kreditkarten in Österreich bieten den Vorteil, dass damit Geld im Ausland jederzeit abgehoben werden kann. Dabei hat es dabei keine Bedeutung, ob das Geld in Euro oder in einer anderen Währung benötigt wird. Somit kann man mit Hilfe einer Kreditkarte aus Österreich weltweit Bargeld an den jeweiligen Akzeptanzstellen abheben.

Top Kreditkarten in Österreich – Empfehlungen

FREE Mastercard Gold – Gebührenfreie Kreditkarte
€ 0,- Jahresgebühr
€ 0,- Bargeldgebühr
€ 0,- Auslandseinsatzgebühr
Kreditkarte trotz KSV
Gratis Reiseversicherung
Gratis Kredit bis zu 7 Wochen
Flexible Rückzahlung
FREE Kreditkarte beantragen
DKB Kreditkarte – Kostenlose Bankomatkarte und DKB-VISA-Card
Weltweit kostenlos bezahlen
Weltweit kostenlos Geld abheben
Bezahlen per Smartphone via Apple Pay & Google Pay
schnelle Eröffnung
Modernes Banking immer und überall
Testsieger Sicherheit – CHIP Online Banking Test 11/2018
Online Cashback
DKB Bank Kreditkarte beantragen

Kreditkarten Vergleich Österreich

Ebenso gibt es viele Kreditkarten, das für Reisen und Urlaub geeignet sind. Solche Ausführungen können auch dann nur verwendet werden, wenn diese dann gerade für diesen Zweck eingesetzt werden. Ebenso können auch einige Versionen ohne hohe Umsätze kostenfrei zum Einsatz kommen. Solche Karten kommen dann auch für das bargeldlose Bezahlen im Parkhaus, im Hotel, an der Tankstelle oder im Supermarkt zur Anwendung.

Eine weitere Kreditkarten-Art sind die sogenannten „Business-Kreditkarten“, die dann zusätzliche Leistungen anbieten. Diese Leistungen richten sich dann häufig nach dem getätigten Umsatz mit der Kreditkarte.

Dabei gilt hier dann der Grundsatz, dass je höher der über die Kreditkarte abgewickelte Umsatz ist, desto umfangreicher sind auch die Vorteile, wie zum Beispiel dann zusätzliche Rabatte bei Online-Shops, Cashback-Aktionen bei verschiedenen Einkäufen oder auch die kostenfreie Nutzung der Karte.

Auch bieten Anbieter von Kreditkarten noch zusätzlich ein kostenfreies Girokonto mit an. Somit kann dann der Kredit über die Karte direkt mit dem Guthaben auf dem Girokonto am Stichtag verrechnet werden. Auch besteht die Möglichkeit, dass man Guthaben zunächst per Überweisung auf die Kreditkarte aufladen kann. Dieses Guthaben wird dann verbraucht und danach beginnt dann erst die Ausschöpfung des Kreditrahmens der jeweiligen Kreditkarte.

Das Zahlungsziel und die Bonität bei einer Kreditkarte

In der Regel ist das Zahlungsziel bei den Kreditkarten auf 2 bis 4 Wochen datiert. Dadurch ist dann auch genügend Zeit vorhanden, den vorgegebenen Kreditrahmen auszuschöpfen und somit dann auch eine vernünftige Summe bei einem Urlaub oder bei einer Geschäftsreise für dortige Ausgaben zur Verfügung zu haben. Erst nach Ablauf dieses festgelegten Zeitraumes erfolgt eine Verrechnung des Kredits mit dem auf dem Girokonto vorhandenen Guthaben. .

Auch werden Prepaid-Kreditkarten trotz KSV in Österreich angeboten. Eine solche Kreditkartenart wird von einigen Banken vertrieben. Sie bieten dem Kunden dann den Vorteil, dass dieser auch bei einer schlechten oder mangelhaften Bonität eine Kreditkarte erhält, die dann sowohl im Inland, als auch im Ausland verwendet und eingesetzt werden kann.

Dabei besteht hier die Besonderheit darin, dass hier die Kreditkarte nur eingesetzt werden kann, wenn vorher eine Überweisung darauf stattgefunden hat. Die Funktionsweise ist mit einem Prepaid-Handy vergleichbar. Das bedeutet, dass vorher ein Guthaben auf die Kreditkarte einbezahlt werden muss, mit dem dann gearbeitet werden kann.

Wie kann ein Antrag auf den Bezug einer Kreditkarte gestellt werden?

Am einfachsten geht dies über das Internet erfolgen. Aufgrund des dort vorhandenen Video-Ident-Verfahrens kann man dann innerhalb von wenigen Minuten die Legitimation durchführen. Zusätzlich ist es auch möglich, dass man das Post Ident-Verfahren einleiten und durchführen kann, um über diesen Weg die Identitäts-Prüfung zu erledigen. Bei dieser Vorgehensweise werden die Kontounterlagen ausgedruckt und diese werden dann zur nächsten Postfiliale gebracht. Dort wird dann von dem dort vorhandenen Personal das Post Ident-Verfahren durchgeführt und das Konto wird dann unverzüglich nach Eingang der Unterlagen eröffnet. Hierzu muss der aktuell gültige Personalausweise oder der aktuell gültige Reisepass bei der Postfiliale vorgelegt werden..Dabei nimmt es in der Regel einige Tage in Anspruch, bis dann durch die Post per Brief die Unterlagen und die Kreditkarten zugestellt werden

Kreditkartenanbieter Advanzia Bank als Beispiel

Die Advanzia Bank bietet in Österreich das Produkt free Mastercard Gold an. Dabei ist dies eine Kreditkarte, die weltweit eingesetzt und mit der komplett ohne Gebühren gearbeitet werden kann. Dabei kann mit dieser Mastercard weltweit an mehr als 35 Millionen Akzeptanzstellen bezahlt werden. Zusätzlich kann diese Karte noch bei einer Vielzahl von Online-Shops verwendet werden. Die Advanzia Bank bietet zusammen mit dieser Karte noch eine kostenfreie Reiseversicherung an. Für den Service steht ein Support rund um die Uhr (also 24 Stunden lang) für Fragen zur Verfügung, wenn es Probleme bei der Funktion oder anderweitige Störungen gibt.

Dabei sind die wichtigsten Leistungen der Kreditkarte, die von Advanzia angeboten wird, kostenlos. Somit kann diese Kreditkarte fortlaufend mit 0 Euro Jahresgebühr genutzt werden. Ebenso gibt es keine Gebühren für den weltweiten Einsatz zur Abhebung von Bargeld am Automaten oder Schalter. Auch werden von der Bank beim Versand von Rechnungen keine Portogebühren erhoben.

Wenn allerdings der Kreditrahmen zum Abrechnungszeitpunkt überschritten ist, entstehen Kosten von mehr als 3 Prozent oder mindestens 5 Euro Gebühren. Für zusätzliche Mahnungen wird eine Gebühr von 20 Euro erhoben. Der Sollzins liegt dabei knapp unter 20 Prozent pro Jahr.

Kreditkartenanbieter DKB mit der Cash Kreditkarte als Beispiel

Die Kreditkarte von DKB Cash besteht aus einer kostenfreiem Bankomat-Karte sowie neben einem Girokonto einer kostenfreier Visa-Card .Mit dieser Karte ist es möglich, in Österreich sowie weltweit kostenlos zu bezahlen und kostenfrei Bargeld abzuheben.

Dabei ist die Kontoführung komplett kostenlos. Bei der Inanspruchnahme von einem Kredit werden Sollzinsen in Höhe von 6,9 Prozent p.a. verrechnet.

Bei einer Geldabhebung mit der Bankomatkarte im Ausland werden Gebühren berechnet. Dabei liegen diese Gebühren teilweise bei 10 Euro und richten sich nach der Geldabhebungs-Höhe. Bei der Verwendung der DKB Visa-Kreditkarte entstehen keine Gebühren.

Neukunden werden bei dem Bezug einer DKB Cash Karte über 1 Jahr lang als „Aktivkunde“ eingestuft. Damit dann danach dieser Status “Aktivkunde“ aufrecht erhalten wird, muss ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro vorhanden sind. Dabei können die Kunden bei DKB auch mit Google Pay oder Apple Pay bezahlen und diese Funktionen werden von der Kreditkarte bei DKB Cash unterstützt.

Author Image
einefueralle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.